Driver

Driver

Driver

Golf Driver ist ein Golfschläger für weite Abschläge. Bis zu 460 cm³ Schlägerkopfvolumen sind bei einem Golf Driver erlaubt, und für die große Mehrheit der Freizeitgolfer ist das auch sinnvoll. Wir bieten Callaway DriverMizuno DriverTaylorMade Driver und Titleist Driver an. 


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
41%
41%
TaylorMade M2 Driver - Eigenschaften Maximale Distanz und Fehlertoleranz dank Multi-Material-Konstruktion Großer Sweetspot - mit höherem Trägheitsmoment (MOI), Inverted-Cone-Technologie und überarbeitetem Speed Pocket – drei Eigenschaften, die der gesamten Schlagfläche ...
UVP 449,00 €
264,90 € *
50%
50%
Der neue Mizuno JPX EZ Driver sorgt mit seinem großen Kopf für hohe Abflugwinkel, erzeugt jedoch gleichzeitig wenig Spin - und ist dazu noch verstellbar. Auf der Tour wurde er von Luke Donald bei der BMW Championship 2015 in Wentworth erstmalig vorgestellt. In der Vergangenheit war e...
UVP 399,00 €
199,90 € *
35%
35%
Die Gewichtseigenschaften des neuen TaylorMade M1 460 bieten nach der Optimierung optimale Startbedingungen, bessere Anpassung an persönliche Anforderungen und eine höhere Fehlertoleranz. Eine entscheidende Rolle spielen hierbei die neue, weniger dichte Titanlegierung (9-1-1) und die e...
UVP 579,00 €
374,90 € *
16%
16%
Callaway Great Big Bertha Epic Sub Zero Driver oder Callaway Great Big Bertha Epic Driver? Hier gelangen Sie zu unserer Callaway Epic Beratung. Callaway Great Big Bertha Epic Driver: Fantastische Weite für jeden Golfer. Callaway Great Big Bertha Epic Driver - Eigenschaften Herausragende W...
UVP 549,00 €
459,90 € *
16%
16%
Callaway Great Big Bertha Epic Sub Zero Driver oder Callaway Great Big Bertha Epic Driver? Hier gelangen Sie zu unserer Callaway Epic Beratung. Callaway Great Big Bertha Epic Sub Zero DriverFantastische Weite und Fehlerverzeihung in einem Driver mit wenig Spin. Callaway Great Big Bertha Epic Dr...
UVP 549,00 €
459,90 € *
33%
33%
Der Callaway Big Bertha Fusion Driver kombiniert eine Titanium Exo-Cage Konstruktion mit einem extrem leichten traxial Karbon. Callaway Big Bertha Fusion Driver - Eco Cage Konstruktion Traxial Carbon. Dieses Material hat weniger als ein Drittel des Gewichts von Titan. Durch dessen Einsatz in ...
UVP 449,00 €
299,90 € *
45%
TaylorMade AeroBurner Driver ist für leichte Spielbarkeit, Fehlerverzeihung und vor allen extreme Geschwindigkeit entwickelt. TaylorMade AeroBurner Driver - Eigenschaften Weiterentwickeltes aerodynamisches 460cc-Design mit runderem Toe-Bereich, erhöhter mittiger Krone, sanfterem Verlau...
UVP 329,00 €
179,90 € *
62%
62%
Der Driver wird ohne Schlägerhaube ausgeliefert. Der Titleist 910 D3 Driver ist für Spieler mit einem niedrigen Handicap geeignet, die nicht die höchstmögliche Fehlerverzeihbarkeit suchen, sondern mit dem Ball arbeiten wollen und gleichzeitig lange Abschläge vom Tee scha...
UVP 399,00 €
149,90 € *
11%
Länge und Fehlerverzeihung: Der 460-ccm-Schlägerkopf in klassischer Tropfenform bietet im Vergleich zum 917 D3 etwas mehr Fehlerverzeihung und generiert einen leicht höheren Ballstart mit etwas mehr Spin. Titleist 917D2 Driver - Eigenschaften Höhere Ballgeschwindigkeit bei ni...
UVP 449,00 €
399,90 € *
11%
11%
Länge und Schlaggestaltung: Das klassische, von Tourspielern inspirierte, 440 cm große tropenförmige Schlägerkopfprofil erlaubt es Schläge zu shapen und generiert gegenüber dem 917 D2 einen etwas flacheren Ballstart und weniger Spin. Titleist 917D3 Driver - Eigensc...
UVP 449,00 €
399,90 € *
44%
Der JetSpeed Driver von TaylorMade vereint Spielkomfort und Eleganz und hebt Ihr Golfspiel auf eine neue Ebene. Der Schlägerkopf besteht aus klassischen, sowie neuen Elementen. Selbstverständlich können Sie auch bei der JetSpeed Serie den Driver dank des verstellbaren Hosels indivi...
UVP 269,00 €
149,90 € *
15%
Ob Tour-Profi oder Freizeitgolfer – konstante Länge ist für alle das ultimative Performance-Ziel. Beim TaylorMade M4 Driver hat TaylorMade die revolutionäre Twist-Face-Technologie mit einem neuen Hammerhead Slot und einem verfeinerten Geocoustic-Sohlendesign kombiniert, um gerade,...
UVP 579,00 €
489,90 € *
21%
21%
Bestellen Sie den Ping G Driver jetzt unter der Hotline 030 - 364 111 666 oder unter service@golf24.de PING ist es bei dem neuen G30 Driver gelungen den Luftwiderstand des Schlägerkopfes zu verringern. Bei der Entwicklung des Ping G-Drivers haben die Techniker von PING die Flügelst...
UVP 469,00 €
369,90 € *


13%
Ob Tour-Profi oder Freizeitgolfer – konstante Länge ist für alle das ultimative Performance-Ziel. Beim TaylorMade M4 Driver hat TaylorMade die revolutionäre Twist-Face-Technologie mit einem neuen Hammerhead Slot und einem verfeinerten Geocoustic-Sohlendesign kombiniert, um gerade, ...
UVP 449,00 €
389,90 € *
13%
13%
Der neue M4 D-Type Driver vereint die neue Twist Face und den Hammerhead Slot mit innovativen Draw-Eigenschaften zu einem Performance-Konzept, von dem viele Golfer profitieren dürften. TaylorMade M4 D-Type Driver - Eigenschaften Twist Face Technologie Revolutionäre neue Schlagflä...
UVP 449,00 €
389,90 € *
11% Neu
11% Neu
Der Callaway Rogue Sub Zero Driver setzt mit dem neuen Design und verbesserten Technologien neue Maßstäbe in Sachen Ballgeschwindigkeit und Fehlerverzeihung. Die weiterentwickelte Jailbreak-Technologie und die neuen X-Face VFT (Variable Face Thickness) ermöglichen es, die Ball...
UVP 549,00 €
489,90 € *
11% Neu
11% Neu
Der Callaway Rogue Driver setzt mit dem neuen Design und verbesserten Technologien neue Maßstäbe in Sachen Ballgeschwindigkeit und Fehlerverzeihung. Die weiterentwickelte Jailbreak-Technologie und die neuen X-Face VFT (Variable Face Thickness) ermöglichen es, die Ballgeschwindigk...
UVP 549,00 €
489,90 € *
10% Neu
10% Neu
Callaway XR Speed Driver - Eigenschaften Neue Schlagflächen-Technologie für höhere Ballgeschwindigkeit Karbonverbundstoff für verbesserte Masseeigenschaften Höhere Weiten und Genauigkeit Callaway XR Speed Driver - Spezifikationen Callaway XR Speed Driver - Spezifikatione...
UVP 399,00 €
359,90 € *
11% Neu
11% Neu
Der Callaway Rogue Draw Driver setzt mit dem neuen Design und verbesserten Technologien neue Maßstäbe in Sachen Ballgeschwindigkeit und Fehlerverzeihung. Im Rogue Draw Driver wurden Gewichte hinzugefügt und so platziert, dass sich der Slice-Spin minimiert oder Draw-Spin optimi...
UVP 549,00 €
489,90 € *

 

Golf Driver

Was ist bei der Wahl des Drivers zu beachten? Für den Anfänger ist die Frage leicht beantwortet: Er braucht einen Driver zunächst gar nicht, denn es ist ein eher schwierig zu handhabendes Werkzeug! Wenn Sie etwas weiter fortgeschritten sind, werden Sie natürlich nicht auf einen Driver verzichten wollen.

 

Schaft bei einem Driver

Ein langsamer Schwung erfordert einen weichen Schaft, der durch seine Flexibilität während des Schwunges einen „Peitscheffekt“ erzeugt, durch den sich die Schlägerkopfgeschwindigkeit im Treffmoment erhöht und so für einen höheren und längeren Ballflug sorgt. Je schneller Ihr Schwung ist, desto steifer sollte der Schaft bei einem Driver sein, da bei schnellem Schwung ein zu weicher Schaft die Kontrolle über den Ball erschwert. Bei einem Driver unterscheidet man folgende Flexe:

  • Ladies“ (L): Sehr weicher Schaft und kürzer als die folgenden Schäfte
  • Senior“, auch „Light“ oder „Lite“ (M oder A): Weicher Schaft
  • Regular“ (R): mittelsteifer Schaft
  • Stiff“ (S): steifer Schaft
  • Extra Stiff“ (X): sehr steifer Schaft

Diese von der Industrie verwendeten Bezeichnungen sind unter Umständen verwirrend und können zu Fehlentscheidungen führen, denn entscheidend für die Flex-Wahl sind weder Alter noch Geschlecht, sondern eben die Schwunggeschwindigkeit! Eine hochgewachsene und schnell schwingende Dame ist natürlich kein alter Kerl, wenn sie einen „Senior“- statt eines „Ladies“-Schaftes verwendet und ein kleiner älterer Herr, der nicht mehr so schnell schwingt, sollte andersherum keine Hemmungen haben, einen „Ladies“-Schaft zu schlagen! Damenschäfte sind häufig auch für Jungen geeignet, die den Kinderschlägern entwachsen sind.

Wie können Sie Ihre Schwunggeschwindigkeit und damit den erforderlichen Flex ermitteln? Am besten konsultieren Sie Ihren Pro oder einen Berater in einem unserer Geschäfte. Er hat das erforderliche Meßgerät, kennt Sie und Ihren Schwung und wird mit Ihnen die richtige Wahl treffen.

 

Loft bei einem Driver

Wählen Sie bei einem Driver keinen zu steilen Loft! Viele Freizeitgolfer denken: Je steiler der Loft desto weiter fliegt der Ball. Um weit zu fliegen, muß der Ball jedoch zunächst einmal Höhe gewinnen, und das gelingt nur, wenn Sie einen Loft wählen, der zu Ihrer Schwunggeschwindigkeit paßt, siehe oben!

Je geringer Ihre Schwunggeschwindigkeit ist, desto höher sollte der Loftwinkel sein. Nach der oben dargestellten Bestimmung des Schaftes kann man folgendermaßen näherungsweise den „richtigen“ Loft ermitteln: Wer einen „Ladies“-Schaft gewählt hat, wird beim Driver mit einem Loft von ca. 15° gut zurechtkommen. Zum Seniorschaft passen Driver mit 13°, zum Regular Flex ein Loft von 10,5 – 12°. Nur wer wirklich schnell schwingt und „stiff“ spielen kann, wird mit Lofts unter 10,5° glücklich werden. Selbst Tourspieler nutzen bei einem Driver vielfach Lofts von über 10°. Deshalb sind einstellige Lofts beim Driver für kaum einen Amateurgolfer geeignet.

 

Schlägerkopfvolumen bei einem Driver

Wählen Sie einen Driver mit großem Schlägerkopf! Bis zu 460 cm³ Schlägerkopfvolumen sind erlaubt, und für die große Mehrheit der Freizeitgolfer ist das auch sinnvoll.

Denn so große Driver Köpfe erlauben dem Schlägerkonstrukteur zweierlei:

  1. eine große Schlagfläche mit großem „Sweetspot“ (der Teil der Schlagfläche, mit der der Ball getroffen werden sollte); 
  2. eine optimale Verteilung der Gewichte im opf, nämlich jeweils möglichst weit unten, hinten und außen. All dies dient der Vereinfachung des Spiels: Tiefliegende Gewichte sorgen dafür, daß der Ball schnell Höhe gewinnt (was Voraussetzung für Weite ist, s. o.), und der große Sweetspot sowie Gewichte seitlich und hinten lassen auch nicht mittig getroffene Bälle deutlich gerader und weiter fliegen als dies mit kleinen Schlägerköpfen möglich ist. Selbst Tour-Pros, für die Ballkontrolle wichtiger ist als die Fehlerverzeihung des Schlägers, verwenden deshalb zunehmend große Schlägerköpfe.

Für sehr langsam schwingende Golfer ist ein Driver mit Offset förderlich, d. h.: der Schlägerkopf ist etwas zurückgesetzt, sodaß die Schlagfläche nicht mit dem Schaft abschließt, sondern dahinterliegt. Das reduziert den Slice.

 

Golf Driver bei golf24

Wir bieten folgende Golf Driver an:

Günstige Driver bei golf24

Alle Driver sind bei golf24 bereits reduziert. Stark reduzierte Driver finden Sie unter Golfschnäppchen/Driver.

Lassen Sie sich von unseren Experten beraten. Wir finden den optimalen Driver für Sie! Sie können uns gerne unter 030 364 111 666 anrufen oder eine Email an service@golf24.de schicken. Sie können uns auch in unseren Filialen in BerlinBonn oder Dortmund besuchen.